Zahngesundheit von Anfang an

Schon im frühen Kindesalter wird der Grundstein für spätere Zahnarztbesuche gelegt – ein bedeutender Aspekt wenn man bedenkt, dass regelmäßige Besuche in der Zahnarztpraxis den Menschen ein Leben lang begleiten.

Kinder sind keine kleine Erwachsenen. Sie bedürfen spezieller Behandlungs- und Untersuchungsmethoden, die in Verbindung mit jeder Menge Sensibilität und Feingefühl eine angenehme Atmosphäre schon für die Kleinsten schaffen. Dabei können natürliche Neugier und Aufgeschlossenheit der jungen Patienten genutzt werden, um einer späteren Zahnarztangst vorzubeugen: in aller Ruhe die Praxis erkunden und Antworten auf Fragen finden – Zahnärzte, die jedes Kind in seiner Persönlichkeit ernst nehmen, sind daher auf einem guten Weg ihnen den regelmäßigen Zahnarztbesuch zu erleichtern. Solch spezielle Kinderzahnärzte findet man unter anderem bei http://www.edel-weiss-zahnaerzte.ch.

Neben einem umfassenden und kindgerechten Prophylaxe-Programm steht auch die Einführung in die korrekte Zahnpflege auf dem Programm – immerhin ist sie ausschlaggebend für gesunde und starke Zähne und sollte bereits bei den Milchzähnen einen hohen Stellenwert einnehmen. Schon mit dem Durchbruch der ersten Zähnchen können Kinder spielend an das Zähneputzen herangeführt werden und die tägliche Zahnpflege als wichtigen Tagespunkt verinnerlichen. Sollten sich Karies und Co dennoch breit machen sind Kinderzahnärzte auch darauf vorbereitet und verfügen über modernste und schonendste Technik um den betroffenen Zahn zu behandeln und gleichzeitig den Befall der bleibenden Zähne zu verhindern. Kann ein Kind aufgrund seines Alters nicht in ausreichendem Maße mitwirken und kooperieren, so steht in aller Regel auch die Möglichkeit der Behandlung unter Narkose zur Verfügung.

Die Kinderzahnheilkunde stellt besonders hohe Ansprüche an Zahnärzte, verlangt sie doch neben einem fundierten medizinischen Wissen ein hohes Maß an Sensibilität und Einfühlungsvermögen – für gesunde Zähne von Anfang an.

geralt / Pixabay

Suchmaschinenoptimierung: Die Onpage-Optimierung

Ich habe eine Webseite online doch mit dem Ranking klappt es nicht? Eine Frage, die man zu Haufen im Netz lesen kann. Nicht selten ist die Ursache darin zu finden, dass die Basics nicht eingehalten wurden. Die wichtigsten sind der Title und die Meta Description. Zudem spielen Meta Tags ebenfalls noch eine wichtige Rolle. Wenn sie auch nicht mehr aktiv in die Bewertung seitens Google einfließen, spätestens bei geplanter Google Adwords sind die Meta Tags immer noch wichtig. Im nachfolgenden einige Basics, die Sie als zukünftiger SEO lernen sollten.

Onpage-Optimierung – die Basics

  1. Der Title und die Überschriften: Der Title muss bei einer Webseite festgelegt werden, da anhand dessen Google auf den Inhalt der Seite schließt. Dabei darf der Title nicht länger als 60 Zeichen sein. Zu einer ordentlichen Typografie gehören auch Überschriften. H1 wird üblicherweise nur einmal verwendet. Die anderen Überschriften sind je nach Ebene, H2, H3 usw.
  2. Die perfekte Meta Description – wie muss sie aussehen?

Die Meta Description einer Webseite, wird zwar nicht in die Berechnung der Google Bewertung mit einbezogen, doch hat Sie indirekten Einfluss auf die Platzierung in den organischen SERPS. Die Meta Description einer Webseite lässt darauf schließen, welchen Inhalt man auf einer Webseite erwarten kann. Daher ist eine ansprechende Meta Description wichtig, dank deren die CTR positiv beeinflusst werden kann. Je ansprechender die Meta Description geschrieben, desto besser die CTR einer Seite, was Google auch anerkennt, da kein negatives Nutzersignal vorhanden ist.

 

Wichtig: Eine Meta Description darf auf keinen Fall länger als 150 Zeichen sein. Alles was darüber hinaus geht, kürzt die Suchmaschine automatisch.

Mallorca, Palma

Lerne Mallorca richtig kennen

Die spanische Insel Mallorca ist bekannt für traumhaftschöne Strände und fantastische Partymeilen. Doch wer die iberische Halbinsel nur auf Party, Party, Party reduziert, irrt sich gewaltig, da Mallorca viele schöne und unvergessliche Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Los, worauf wartest du noch, statt stundenlang faul am Strand zu liegen, solltest du dir die Insel näher ansehen, auf der du den Urlaub verbringst. Auf tourguideme-mallorca.com findest du einen deutschsprachigen Touristenführer, der die unbekannte Seite Mallorcas näher bringt.

Mallorca – Interessante Sehenswürdigkeiten, ein aufregender Urlaub

Willst du die spanische Insel erkunden, solltest du wissen, dass die iberische Halbinsel lange Zeit von arabischen Eroberern besetzt war. Eben aus dieser Zeit wirst du noch sehr viele antike Überreste besichtigen können. Dazu gehören zum Beispiel die Jardins d’Alfabia. Die Gärten wurden im zehnten Jahrhundert angelegt und begeistern auch heute noch durch Ihre unvergleichliche Schönheit. Daneben kannst du dir natürlich auch die Ruinen antiker arabischer Bäder ansehen. Trotzdem dass nur noch Reste dieser Bauwerke übriggeblieben sind, kannst du heute noch die beeindruckende Handwerkskunst der arabischen Völker bestaunen.

Auch Son Marroig ist einen Besuch wert. Hierbei handelt es sich um den früheren Wohnsitz des Erzherzogs Ludwig Salvator von Habsburg. Sein Anwesen befindet sich im Westen von Mallorca, direkt an den Klippen, wo man einen fantastischen Ausblick auf die Küste hat. Im Inneren des Gebäudes befindet sich ein Museum. Pflanzenliebhaber werden sich den Botanicactus ansehen wollen. Der botanische Garten ist einer der größten aller europäischen Ländern und liegt nahe Ses Salines. Hier kann man mehr als vierhundert verschiedene Pflanzen und 12 000 verschiedene Kakteen bestaunen. Und wenn sie schon einmal hier sind, sollten Sie noch einen Abstecher zu der Coves del Drac nahe Portocristo unternehmen.

stevepb / Pixabay

Zahnimplantate oder normaler Zahnersatz?

Ein schlechtes Zahnbild muss dank moderner Technik zu bezahlbaren Preisen heute nicht mehr sein. Dank moderner Techniken gibt es heute verschiedene Arten des Zahnersatzes. Was jedoch die optimale Lösung für Sie ist, ob Brücke, Prothese oder Teilprothese, hängt von den tatsächlichen Gegebenheiten ab.

Zahnimplantate – was ist das?

Zahnimplantate sind eine gute Lösung, solange nur eine Einzelzahnlücke ausgeglichen werden muss. Der Vorteil daran, zwei gesunde Zähne müssen dafür nicht abgeschliffen werden, was Ihnen nicht nur Schmerzen erspart. Dank der Implantate bleiben die Nachbarzähne erhalten. Es muss keine Substanz abgefeilt werden, damit eine Brücke halt findet. Trotzdem kommt es hierbei zu einer Operation, da die künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen verankert werden muss. Erst nach einer drei bis acht monatigen Einheilungsphase werden der Halsteil und kurz darauf die Krone befestigt. Auch wenn das Einsetzen von Zahnimplantaten langwierig ist, ist es eine Zeitinvestition die sich lohnt. Erst wenn die künstliche Zahnwurzel, das enossale Implantat richtig eingeheilt ist, kann das Zahnimplantat entsprechenden Belastungen standhalten, die durch das Kauen entstehen.

 

Normaler Zahnersatz oder doch Zahnimplantat?

Welches von beiden der bessere Zahnersatz ist, hängt von Ihrem Zahnstatus ab. Während eine Einzelzahnlücke mit einem Zahnimplantat gut ausgeglichen werden kann, schaut das bei verkürzten Zahnreihen schon ganz anders aus. An verkürzten Zahnreihen neben dem Risiko einer Zahnimplantation schaut es auch schwierig aus mit Brücken. Da die Brücken keinerlei Halt finden können. Die Risiken eines Zahnimplantates sind in in diesem Fall auf keinen Fall zu unterschätzen. Denn von einem Zerstören der Nachbarstruktur, Nervenverletzungen usw. können vielerlei Problem auftreten. Sie wünschen Zahnimplantate, besuchen sie unsere Oralchirurgie in Berlin.

lady979 / Pixabay

Fischfütterung mit einem Aquarium Futterautomat

Für ein Aquarium benötigt jeder Aquaristik-Freund vieles an Zubehör, so dass sich das fertige Aquarium letztendlich sehen lassen kann. Von einem ansehnlichen Becken, der richtigen Beleuchtung, einem farbenfrohen Aquarium-Kies, der passenden Bepflanzung, bis hin zu einer tollen Gruppe von Aquarium-Bewohnern. Es sollte alles stimmig sein und die Fische, Krebse, Welse, etc. sollten sich pudelwohl fühlen.

Fütterung der Fische

Dazu gehört natürlich auch die Fütterung der Fische. Meist sind Fische sehr pflegeleicht, was das Futter angeht. Eine neue Innovation stellt eindeutig ein Aquarium Futterautomat dar. Dies erleichtert dem Aquarium-Besitzer das Leben ungemein. Berufstätige müssen sich keine Sorgen machen, da ein Aquarium Futterautomat alles von selbst macht. Der JBL Futterautomat ist ein beliebter Futterautomat, der von großartiger Qualität zeugt.

Ein Futterautomat, der überzeugt / Produktdetails

Der JBL Futterautomat ist ganz einfach individuell programmierbar. Sie können die Zeiten so einstellen, wie Sie das wünschen. Die Fütterung Ihrer Fische kann bis zu vier mal täglich durchgeführt werden und das alles ganz automatisch, ohne selbst daran denken zu müssen. Das Futter, welches sich im Behältnis befindet, wird aufgrund eines Luftanschlusses getrocknet. Es können alle gängigen Granulate eingegeben werden, die nicht größer wie 3 mm sind. Der Futterautomat wird druch 1,5 V AA Batterien betrieben. Sie können den Batteriezustand kann durch ein integriertes Display abgelesen werden, so dass Sie nicht verpassen, wann diese zu tauschen sind. Neben den Futterzeiten kann auch die Futtermenge beim JBL Futterautomat manuell einstellbar. Das Gerät können Sie mittels einem Sauger befestigen, alternativ können Sie auch Halteklammern verwenden. Die Automatenkammer kann mit 125 ml Volumen befüllt werden. Eine Erweiterung auf insgesamt 375 ml ist möglich, wenn Sie eine Dose mit Futter direkt auf das Gerät schrauben.

Sie können den Futterautomat in den Varianten schwarz/transparent oder weiß/transparent erwerben. Die Montage und die Programmierung sind sehr einfach und überschaubar. Die Batterien und zwei Halterungen sind im Lieferumfang enthalten. Sie haben ab Kaufdatum eine dreijährige Garantie.

Vorteile eines automatischen Futterautomaten

Für die Fische sind immer gleiche Essens-Zeiten besonders wichtig. Vor allem für Berufstätige stellt ein Futterautomat sicherlich eine große Erleichterung dar, denn wer ist schon immer pünktlich abends um die gleiche Zeit zuhause, um die Fische zu füttern? Dank eines Futterautomaten sind auch kurze Urlaubsreisen möglich. So kann man ohne Bedenken ein paar Tage ausspannen und den Fischen in den heimischen vier Wänden fehlt es an nichts.

Giuliamar / Pixabay

Schallzahnbürsten auf dieser Webseite: Testsieger Sonicare Diamond Clean von Philips

Saubere Zähne und gesundes Zahnfleisch sind wichtig für unser Wohlbefinden und unser Aussehen. Manuelle Zahnreinigung birgt jedoch immer ein Risiko: Wer zu stark bürstet, kann das Zahnfleisch gefährden und den Zahnschmelz beeinträchtigen. Deshalb empfehlen viele Experten Schallzahnbürsten, die Zähne sanft und dennoch gründlich reinigen. Im Gegensatz zu konventionellen Zahnbürsten verwenden Schallzahnbürsten Schwingungen, die den Zahnbelag entfernen.

Schallzahnbürsten auf dieser Webseite – strahlend saubere Zähne auf schonende Weise

Wenn Sie beim Zähneputzen kein Risiko eingehen wollen, eignet sich eine Schallzahnbürste wie die Sonicare Diamond Clean von Philips für Sie. Der Bürstenkopf dieses Geräts schwingt bis zu 31.000 mal pro Minute. Das erzeugt Schallwellen, die Zahnbelag beseitigen, ohne den Zahnschmelz oder das Zahnfleisch zu verletzen. Die schnellen Bewegungen befördern ein Gemisch von Speichel und Zahnpasta auch an schwer zugängliche Stellen. Dabei erzeugen die Schallwellen ein Kribbeln, das sich deutlich von dem Gefühl einer konventionellen, elektrischen Zahnbürste unterscheidet. Die hohe Schwingungsfrequenz fördert auch die Schaumbildung, so dass Sie weniger Zahnpasta benötigen.

Sonicare Diamond Clean von Philips: Testsieger im Internet

Bei diesem Gerät handelt es sich um eine der besten Schallzahnbürsten, die derzeit zu bekommen ist. Darin sind sich Experten einig. Mehrere auf Schallzahnbürsten spezialisierte Webseiten haben die Schallzahnbürste – Sonicare Diamond Clean zum Testsieger erklärt. Ein Glas fungiert bei dieser Zahnbürste als Dockingstation. Besonders praktisch: Der Akku der Zahnbürste kann auch mit Hilfe eines USB-Kabels oder eines Multispannungs-Ladegeräts aufgeladen werden. Zwei Putzaufsätze, ein Reisebehälter und das ladefähige Glas gehören zur Ausstattung dieser Schallzahnbürste.

Easy Start Programm von Philips: Problemloses Umsteigen

Wer zum ersten Mal eine Hochleistungs-Schallzahnbürste verwendet, braucht etwas Zeit zum Umgewöhnen. Das erleichtert das Easy Start Programm von Philips. Dieses Programm sorgt automatisch dafür, dass die Intensität der Reinigung nach und nach während der ersten 14 Anwendungen verstärkt wird. So können Sie sich leichter an das Kribbeln gewöhnen. Darüber hinaus loben Tester, dass der Akku dieser Zahnbürste bis zu drei Wochen lang durchhält.

Pezibear / Pixabay

Fellsattel – baumlose Alternative?

Nicht selten bringen neue Produkte auf dem Markt erst einmal kritische Abwehrhaltungen mit sich. Gleichzeitig kann man einen Gegensturm ganz begeisterter Anhänger dieser Neuerungen beobachten, die „schon lange“ auf eine solche Revolution gewartet haben und sie zum Nonplusultra machen. Dazwischen gibt es meist ein Gruppe Ratloser auf der Suche nach der eigenen Meinung – so auch beim Fellsattel.

Weich, warm, anders

Während die Einen ihn vergöttern und nie wieder anders reiten wollen, ist ein Fellsattel nicht für alle eine wahre Alternative. Ganz ohne Baum und Kopfeisen, dafür flauschig und weich präsentiert sich der Fellsattel HIER

Vollkommen anders als herkömmliche Ledersättel: allein schon die Optik unterscheidet sich stark voneinander und auch hinsichtlich Größe und Passform wird nicht wie üblich nach Kammerweite und Zoll unterteilt, sondern nach Reittier und eigener Konfektionsgröße entschieden. Aufgrund der flexiblen Passform und das Fehlen eines starren Sattelbaumes muss dabei nicht auf die Gesamtlänge und Auflagefläche des Sattels geachtet werden, wohl aber auf Gurtverlauf und die damit verbundene Druckverteilung.

Näher dran für mehr Gefühl

WenPhotos / Pixabay

Gerade Pferde mit einer schwierigen Sattellage können von einem Fellsattel profitieren, aber auch für Jungtiere im Aufbautraining eignet sich die flexible Sattelauflage aufgrund der starken körperlichen Veränderung in Folge des Muskelaufbaus ganz besonders. Mit einem hohen Maß an Bewegungsfreiheit werden Gleichgewicht und Balance von Pferd und Reiter geschult, sodass Fellsättel gerade für Reitanfänger eine großer Bereicherung sein können. Dichter am Pferderücken lassen sich Schwingungen weitaus besser fühlen und direkt vom Pferd auf den Reiter übertragen und ermöglichen ein gänzlich anderes Reitgefühl.

Auch wenn es sich nicht verallgemeinern lässt, für viele Pferd-Reiter-Paare ist ein flexibler Fellsattel eine wirklich gute Alternative zum herkömmlichen Ledersattel mit festem Baum. Auch wenn der Umstieg zunächst gewöhnungsbedürftig sein kann so ist der Versuch doch die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob man sich eher zu den Fans oder den Gegnern zählt oder einfach nur nicht aufs richtige Pferd gesetzt hat.

moerschy / Pixabay

Grillspaß jederzeit und überall

Ob am Strand, dem Campingplatz oder auf der heimischen Terrasse – die Deutschen sind Meister wenn es um duftende Würstchen vom heißen Rost geht. Doch immer mehr halten auch andere kulinarische Köstlichkeiten Einzug auf den deutschen Grills.

Grillen rund ums Jahr

Grillen gehört zum Sommer wie Sonne, See und Abenteuer, soviel ist klar. Doch weil die warme Jahreszeit häufig viel zu kurz für all die leckeren Grillrezepte ist, kennen einige Hartgesottene keine Winterpause. Für den absoluten Genuss trotzen sie Wind und Wetter und auch eine weiße Flockenpracht lässt sie nicht davon abhalten, den Grill auch bei Minustemperaturen anzuheizen. Kein Wunder, denn je nach Grillmodell lassen sich selbst Speisen, bei denen man nicht zwingend direkt an einen Grillrost denkt zaubern und den Gaumen kulinarisch verwöhnen. So lassen sich in einem Kugelgrill neben den klassischen Würstchen oder Steaks auch Gemüsespieße, Kartoffeln oder Braten, ja sogar Pizza oder Brote zubereiten. Schau dir hier einige MiniKugelgrill Modelle an

Der Deckel bringts

Gasgrill, Elektrogrill, Kohlegrill, Tischgrill oder Smoker – Der Markt ist voll von unterschiedlichsten Modellen die für wirklich jeden Geschmack das passende bereithalten. Während Elektro-Varianten schnell und praktisch auch im Innenraum aufgebaut und genutzt werden können, fehlt bei ihnen jedoch das klassische Röstaroma, mit dem insbesondere Kohlegrills überzeugen können. Alternativ finden sich auch Gas- oder Lavagrill-Modelle im Angebot vieler Hersteller. Besonders überzeugend jedoch sind Grillmodelle mit Deckel, ermöglichen sie doch schier endlose Zubereitungsvarianten – mit einem Kugelgrill kann nämlich nicht nur geröstet, sondern auch gegart und gebacken werden.

Grillspaß unterwegs

cristiursea / Pixabay

Pizza auf dem Kugelgrill? Wer auch im Campingurlaub, auf Ausflügen oder dem heimischen Balkon nicht auf kross gegrillte Würstchen, zarte Steaks, leckeres Gemüse oder eine knusperige Pizza verzichten möchte findet in einem Minikugelgrill einen besonders praktischen Begleiter. Leicht verstaubar findet er in jedem Kofferraum Platz und kann sowohl das Picknick am See bereichern als auch den raucharmen Grillspaß direkt am Wohnzimmer ermöglichen. Deckel drauf und losgelegt!

Klassischer Grillspaß mit Würstchen und Steaks im Sonnenschein war gestern – heute grillt man rund ums Jahr und mit praktischen Grillmodellen nicht nur überall sondern auch kulinarisch lecker!

Rainer_Maiores / Pixabay

Mit einer Babytrage geht vieles leichter

Babytragen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Nicht nur Mütter, sondern auch Väter können solch eine Babytrage verwenden. Egal ob es sich um ein Neugeborenes handelt, oder Baby bis zum 3. Lebensjahr, mit einer Babytrage wird für die Sicherheit des Babys gesorgt. Abgesehen davon, passt sich solch eine Babytrage dem Kind an. Sie kann demnach mit Kopfstütze individuell eingestellt werden. Es gibt bei den Babytragen verschiedene Farben und Muster. Wenn also nicht nur einfarbige Babytragen gewünscht werden, können diese jederzeit gekauft werden. Auch sind Extras wie Swarowski Kristalle keine Seltenheit. Es hängt immer von der Marke ab, wie aufwendig eine solche Babytrage gestaltet ist.

Das Aussehen entscheidet über den Preis

Jene Babytrage ist dann gut, wenn das Kind nicht immer mit den Händen getragen werden möchte. Die Hände sind demnach frei. Dennoch ist das Baby direkt am Körper und bekommt demnach den benötigten Schutz. Solch eine Babytrage ist deutlich besser, als ein Babytuch. Je nach Design und Material sind jene Babytragen in unterschiedlichen Preislagen verfügbar. Wenn Eltern noch nicht wissen, wie das mit den Babytragen funktioniert, gibt es die passende Trageanleitung gleich mit dazu. Somit kann das Baby sicher durch den Alltag getragen werden, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Solch eine Trageanleitung muss allerdings extra hinzugekauft werden.

Jene Babytragen sind absolut schadstoffrei

Fakt ist, um die Verbundenheit zwischen Kind und Eltern zu stärken, darf solch eine Babytrage nicht fehlen. Beim Kauf sollte auch immer auf Testergebnisse und Kundenmeinungen geachtet werden. Wenn diese positiv ausgefallen sind, kann bedenkenlos gekauft werden. Ansonsten sind solche Babytragen absolut allergiefrei, da keine Schadstoffe vorhanden sind.

Lomax58 / Pixabay

Schonung für die Hunde – Gelenke

Ob krankheits-, operations- oder altersbedingt, eine Hunderampe schont die Gelenke des Hundes, erleichtert den Einstieg und schützt ihr Fahrzeug.

Wenn Stufen zum Hindernis werden

Der Einstieg ins Auto kann sich insbesondere für ältere Hunde schwierig gestalten, aber auch Welpen und kleinere Rassen profitieren vom komfortablen Ein- und Ausstieg. Mitunter ist der zu überwindende Absatz in den Innenraum des Autos eine nahezu unüberwindliche Hürde, fehlt es doch an Kraft oder Beweglichkeit. Gerade für sehr junge Hunde ist das stetige Springen nicht empfehlenswert, kann es doch die gesunde Entwicklung erheblich stören und langfristig Schäden an den Gelenken hervorrufen. Doch auch für ältere Vierbeiner ist eine Hunderampe als Einstiegshilfe eine große Entlastung, schont sie doch die Hüfte und hilft, Knochen und Gelenke nicht zu stark zu beanspruchen.

Den Hund ins Auto heben ist nicht immer eine Alternative

Höhenunterschiede finden sich überall im Alltag, doch nicht immer sind sie von allen Hunden problemlos zu bewältigen. Während Welpen oftmals verunsichert und ängstlich angesichts der Überwindung von Höhen reagieren, ist es für ältere oder kranke Hunde rein körperlich schon kaum möglich Treppenstufen oder Erhöhungen schmerzfrei zu überwinden. Nicht immer ist dabei das Tragen des Hundes eine Alternative, denn mit zunehmendem Gewicht werden auch Rücken und Gelenke des Besitzers in Mitleidenschaft gezogen. Die Anschaffung einer Hunderampe hingegen zahlt sich für alle Beteiligten aus, sowohl im Akutfall als auch präventiv.

Hunderampe nach den Bedürfnissen von Hund und Herrchen auswählen

Hunderampen, Einstiegshilfen und Querungen gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen: die gängigen Modelle bestehen meist aus Kunststoff, Aluminium oder Holz, sind in aller Regel transportabel und leicht zu verstauen. Mit einer Breite von 30-45 Zentimetern bieten sie dem Hund ausreichend Platz um eine Erhöhung sicher zu bewältigen während der Einstiegswinkel über die Länge der Rampe variiert werden kann. Ein besonders wichtiger Aspekt ist jedoch die Belastbarkeit der Einstiegshilfe, die wesentlich für die Sicherheit des Hundes ist. Je größer der Vierbeiner, desto belastbarer sollte auch die Rampe sein!

Fällt der Einstieg ins Auto schwer oder ist der Terrassenabsatz zu hoch um ihn stress- und angstfrei überwinden zu können ist eine Hunderampe ideal um dem Vierbeiner Sicherheit zu geben, sowohl körperlich als auch psychisch. Während die Selbständigkeit auch älterer Hundekameraden erhalten bleibt, entfällt obendrein schweres Heben für den Besitzer – Knochen und Gelenke von Mensch und Tier werden geschont und das mit einfachsten Mitteln.